Newsletter

Die TeilnehmerInnen raten, wie eine Person ist.

Dafür beginnt man mit einer Person. Die anderen beraten laut darüber, wie sie die Person einschätzen.

Inhaltsverzeichnis

Es ist sinnvoll einige Eigenschaften vorzugeben, die erraten werden sollen, so fällt es einerseits leichter, andererseits vermeidet man damit Untergriffe vorgeben könnte man z. Die TeilnehmerInnen stellen sich in ihren Kleingruppen einfach vor, indem sie Dinge über sich erzählen — dies kann durchaus in gemütlicher Gesprächsatmosphäre Kaffeehausatmosphäre passieren. Gemeinsamkeiten finden: Man kann dann entweder die Zahl heruntersetzen oder man setzt sich kurz zur jeweiligen Gruppe und versucht das Gespräch anzukurbeln und in neue Richtungen zu lenken.

Hier ist es wichtig, dass sich vor allem jene TeilnehmerInnen zum Interview zusammenfinden, die sich vorher nicht kannten. Sternjonglage mit Namen: Alle stellen sich im Kreis auf und man wirft einen Ball zu einer Person und nennt ihren Namen.


  • flirten ohne registrierung und anmeldung?
  • Kennenlernen?
  • partnervermittlung landau pfalz?
  • single wohnung grieskirchen?

Diese Person wirft den Ball zu einer weiteren Person und nennt deren Namen, usw. Man kann dann dieselbe Reihenfolge beliebig oft wiederholen und auch einen zweiten oder dritten Ball dazu nehmen, die dann in einer anderen Reihenfolge geworfen werden müssen.

Vorsicht bei TeilnehmerInnen mit eingeschränkter Bewegungsfähigkeit!

Du kennst noch eine weitere Idee?

Man kann die Übung adaptieren, indem man z. Hinterlasse hier einen Kommentar zu deinen persönlichen Erfahrungen und Ideen und hilf so anderen Trainerinnen und Trainern dabei, den Beitrag optimal zu nutzen! Hier klicken, um das Kommentieren abzubrechen. Je nach Situation kann man dafür unterschiedliche Settings wählen: Hier gelten dieselben Hinweise wie bei der einfachen Vorstellrunde. Kleingruppensetting Schlüsselbund: Paarsetting PartnerInnen-Interview: Wir erweitern die Sammlung laufend.

Melde dich zu unserem Newsletter an und du verpasst garantiert nichts! Du kennst weitere Theorien und Modelle zu diesem Thema oder hast gute Ideen, wie man dieses Modell ins Training einbauen kann?

Name benötigt. E-Mail wird nicht veröffentlicht benötigt. Wichtig ist nur das Ziel: Die Mitglieder der neuen Gruppe sollen sich in verschiedenen Phasen des Zusammenseins miteinander vertraut machen, sollen Hemmungen abbauen und eine gewisse Gruppendynamik soll sich aufbauen. Dabei ist eine lockere Atmosphäre wichtig, und zwar ganz unabhängig davon, um was für eine Gruppe es sich handelt: Der neue Trainee in einem Unternehmen muss seine neuen Mitarbeiter genauso kennenlernen wie das Kindergartenkind seine neuen Spielgefährten.

Bevor sich eine Gruppe findet und gut harmoniert, müssen sich die einzelnen Mitglieder erst einmal so gut wie möglich kennen lernen.

Soziometrische Aufstellung: Kennenlernen und Positionieren im Raum

Und wie geht das am einfachsten? Ebenfalls mit einem Spiel! Geeignet sind dafür alle Spiele, bei denen sich die Kinder gegenseitig etwas von sich erzählen müssen. Man kann daraus auch ein Quiz machen, das zudem die Merkfähigkeit jedes Einzelnen fördert.

christianguenther.net | Kennenlernspiele

In diesem Fall muss der eine Spieler dem anderen zuhören, wenn dieser über sich und sein Leben berichtet. Kennenlernspiele können jedoch auch spannend und actionreich sein. So eignen sich z.

Top 5 Spiele für große Gruppen - 10 und mehr Spieler

So prägen sich die Namen der anderen Gruppenteilnehmer spielerisch ein und die erste Barriere ist gebrochen. Doch Kennenlernspiele eigenen sich nicht nur zum ersten Kennenlernen, sondern auch zum Vertiefen von Kontakten der Gruppenmitglieder untereinander. Dies bietet sich beispielsweise an, wenn eine Kinder- oder Jugendgruppe sich erst kürzlich zusammengefunden hat und in nächster Zeit eine Freizeit bzw.

Mit den geeigneten Spielen kann man schon im Vorfeld dafür sorgen, dass sich die Teilnehmer besser kennen lernen und später auf der Reise ein perfektes Team bilden. Das Spiel geht wie Schere-Stein-Papier. Jeder Charakter hat eine spezifische Handlung oder Geräusch. Jeder zieht einen Schuh aus und legt ihn in die Mitte. Jeder nimmt einen Schuh und sucht den Eigentümer. Die Gruppe sitzt oder steht im Kreis. Ein Ball wird einer Person zugeworfen und gleichzeitig der Name genannt. Zu jedem Buchstaben seines Namens wird eine Frage gestellt, die als Antwort den Anfangsbuchstaben beinhaltet.

Man muss so schnell wie möglich herausfinden, wer einen Namen mit einem vorgegebenen Buchstaben hat. Immer 2 Minuten seinem Gegenüber was zu einem Thema erzählen. Danach erfolgt ein Wechsel.